LAUREUS-CAMP: DIE KIDS, DER SPORT UND DIE HOFFNUNG

Sich von der besten Seite zu zeigen? Lächeln mit dem Herzen. Jedes Mal, wenn ich mit den Sportler-KollegInnen bei Laureus-Projekten in Österreich zusammenarbeite – kürzlich wieder mit Franz Beckenbauer und Franz Klammer in Abtenau – bestätigt sich, was Nelson Mandela gesagt hat: „Sport hat die Kraft, die Welt zu verändern“.

Laureus – eine weltweite Bewegung, die wächst. Mit jedem Laureus-Projekt erhalten mehr Kinder mit sozialer Benachteiligung die faire Chance, über Sport die persönlichen Stärken zu entwickeln, um ihre schwierigen Herausforderungen und Schicksale im Leben besser meistern zu können.

Auch bei uns in Österreich gibt es mehr sozial benachteiligte Kinder, als wir wahrhaben wollen! 60 von ihnen sind in die Laureus-Initiative „Sportfreunde“ ganzjährig integriert. Highlight jedes Jahr: das Sportcamp in Abtenau. Auch für Franz Beckenbauer, Franz Klammer und mich – wir begleiten dort jedes Jahr verschiedene Aktivitäten mit den Kindern. Weil dort augenscheinlich wird, dass Sport tatsächlich die Kraft hat, die Welt zu verändern: Die innere Welt bei den Kids und bei uns ehemaligen Athleten!

Laureus-Projekte haben weltweit höchste sozialpädagogische Qualität, sind auf Kontinuität ausgerichtet – und kosten Geld. Für mich jedes Mal wieder berührend, wie die Arbeit von Laureus bei Events wie der Sport for Good-Night kürzlich in München die Herzen der Menschen öffnet, die so viel mehr Glück im Leben haben als die Kinder in den Projekten. Wir sind Laureus – bist du es auch? Hier geht es zur Website

Zurück